Liebe Hundefreunde!

 

tl_files/airedale_terrier/Kerstin mit 3+1.JPG

Hunde sind unsere Leidenschaft. Eine Liebe die uns verführt hat, fast die komplette Freizeit mit diesen Vierbeinern zu verbringen. Die Entscheidung für den AIREDALE TERRIER hat verschiedene Gründe. Der Geschmack trennt bekannter Maßen die Hundefreunde in verschiedene Lager (leider). Die einen lieben Schlappohren und viel Fell und andere stehen auf Kippohren und Bärte. Aber im Ernst, es gibt selbstverständlich auch ganz pragmatische Gründe für diese Entscheidung. Dabei spielte der Hundesport die wichtigste Rolle. Aber auch die angenehme Körpergröße, das Temperament und die Fellstruktur waren Beweggründe für unseren Entschluss uns dem Airedale Terrier zu verschreiben. In erster Linie sind wir jedoch Tierfreunde und keine Rassebekloppten. Unser Ziel ist es, gesunde, agile und wesensstarke Hunde zu züchten, die sowohl im Aussehen, als auch in ihrem Verhalten überzeugen. Durch eine sorgfältige Auswahl der Deckrüden und Zuchthündinnen, wollen wir ein Optimum an Schönheit und Leistung erreichen. Das ist ein hoher Anspruch, aber auch eine spannende und im höchsten Maße befriedigende Herausforderung.
Für alle die mit dem Rasseporträt des Airedale Terriers nicht so vertraut sind, sei folgendes gesagt:
Ein Airedale benötigt vom ersten Atemzug seines Lebens an viel menschliche Nähe und Zuneigung. Deshalb ziehen wir unsere Würfe prinzipiell im Haus auf und die Welpen sind vom Wurftag an immer in unserer Nähe. Nach ca. 10 Wochen verlassen uns unsere Welpen. Wir haben ihnen dann schon einen möglichst breiten Erfahrungsschatz zukommen lassen. Denn es ist, wie sie vielleicht wissen, für einen Hund lebensbestimmend, wie vielfältig und in welcher Form er in der so genannten Präge- und Sozialisierungsphase (6.-16.Lebenswoche) mit seiner Umwelt in Berührung kommt.
Übergeben wir den Welpen dann seiner neuen Familie, wünschen wir uns, dass ihm dort ebenfalls die nötige Zeit und Liebe gewidmet wird. Wenn das geschieht und der Airedale mit etwas Konsequenz erzogen wird, hat man garantiert viel Freude an ihm und nicht zuletzt eine nie langweilig werdende Freizeitbeschäftigung. Der Airedale Terrier ist in allen Lebenslagen ein echter und ehrlicher Freund mit Charme, Witz und Charakter.
Man kann ihn ausgezeichnet als Familienhund halten. Sein mittelgroßer Körperbau (Schulterhöhe maximal 61cm) und seine angenehme Fellstruktur (kaum Haarung) lassen problemlos eine Wohnungshaltung zu. Aber auch als Sportler steht der Airedale seinen "Hund". Egal ob, "Vielseitigkeitssport", "Agility" oder "Obedience", mit etwas Fleiß kann man bei jedem Wettbewerb unter den Besten sein.

 

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, lade ich Sie gerne zum Stöbern auf unserer Website ein.

 

 


Video